!!> PDF / Epub ✈ Faul zu sein ist harte Arbeit: Eine Ode an den Müßiggang ⚣ Autor Martin Liebmann – Biorganicenergy.co

Martin Liebmann Kennt Die Verschiedenen Geschwindigkeiten Des Lebens Von Der Absoluten Entschleunigung Eines Baby Pausenjahres Bis Zur Stunden Woche Als Vollzeit Unternehmer War Er In Zahlreichen H Ngematten Und Hamsterr Dern Unterwegs Seine Erfahrung F R Mu E Findet Sich In Unserer Hochgeschwindigkeitsgesellschaft Kaum Noch Zeit, Die Langeweile Ist In Verruf Geraten Leerr Ume Auszuhalten F Llt Uns Schwer, Wer Nichts Tut, Ist Nichts Wert Mit Seinem Buch Bricht Martin Liebmann Der Faulheit Eine Lanze Er F Hrt Aus, Welch Genuss Es Sein Kann, Nichts Zu Tun Und Erkl Rt, Warum Wir Sogar Manchmal Nichts Tun M Ssen, Um Produktiv Sein Zu K Nnen Sein Buch Ist Eine Humorvolle Einladung Zum Innehalten Und Eine Philosophische Anleitung Zum Nichtstun, Bei Der Man Sich Selbst Und Vielleicht Auch Etwas Gl Ck Finden Kann


7 thoughts on “Faul zu sein ist harte Arbeit: Eine Ode an den Müßiggang

  1. C. Berndt C. Berndt says:

    Das Buch zeigt in wunderbarer Art und Weise auf, wie wichtig es ist sich Zeit zu nehmen und das Leben zu genie en in all seine Facetten Es gibt so viel Kraft und neue Energie sich einfach mal aus seinem Alltag rauszukatapultieren Nebenbei erf hrt man die Gedanken von den Gro en dieser Welt und deren Verh ltniss zum Leben Jede Zeile bietet neue Impulse Ich habe das Buch nicht gelesen sondern gefressen.


  2. Sonja Spitzenberger Sonja Spitzenberger says:

    Martin Liebmann schafft es auf einfache Weise komplexe Denkstrukturen die kennt von uns jeder zu erkl ren Und er macht es noch dazu mit lebendigen Geschichten Fabelhaft Mir f llt spontan Loriot ein Ja wo laufen sie denn Innehalten und Achtsamkeit ben Kennt man ja, ist nichts Neues Jedoch wie es Martin Liebmann mit seiner mathematischen Formel der Unendlichkeit erkl rt, toll dabei ist in mir eine wichtige Erkenntmis erwachsen Meine Zeit Herzlichen Dank daf r Herr Liebmann.


  3. Fa. Timo Leukefeld Fa. Timo Leukefeld says:

    Man k nnte sagen er fordert uns auf die Zeit zu verlangsamen, das Leben zu entschleunigen und innezuhalten Das ist unsagbar schwer, weil wir anders konditioniert sind Das Buch macht Lust auf ein Schlendern ohne Sinn, um wieder wir selbst zu sein Es ist eine Aufforderung zum selbstbestimmten Leben F r alle diejenigen, die kreativ sein wollen oder m ssen eine Pflichtlekt re Daumen hoch.


  4. JL JL says:

    Wirklich lesenswert Das Diktat der Effizienz sollte man in der Tat in Frage stellen Innehalten ist mittlerweile so unpopul r, dass es berwindung kostet Mit diesem Buch gelingt es.


  5. BHu BHu says:

    222 Seiten, deren Kernbotschaften sich auf max 5 Seiten zusammenfassen lassen Die Zeit der Lekt re h tte ich gerne zur ck w rde sie dann besser mit bewusstem Nichts tun nutzen F r Freunde von Achtsamkeit, Pr senz im Moment, vermutlich keine neuen Erkenntnisse.


  6. Bella54 Bella54 says:

    Mir gef llt der Schreibstil des Autors Immer wieder klare und unmissverst ndliche Aussagen Sehr nah am aktuellem Zeitgeschehen


  7. FLU FLU says:

    Martin Liebmann zeigt anhand kurzer Geschichten, wie sinnlos unsere Zeitdruck ist Er hat mich zum Innehalten und Nachdenken anregt und ich ertappe mich zunehmend, dass ich mich an einer roten Ampel nicht mehr aufrege, sondern die gewonnene Zeit genie e Authentisch und berzeugend zeigt er, dass es sich lohnt, sich mehr Zeit zu nehmen und das Leben nicht als Marathon zu sehen sondern als achtsamem Spaziergang durch eine spannende Welt Meine wichtigste Erkenntnis aus der bereichernden Lekt re Mein Leben ist viel zu kostbar, um es im Schnelltempo zu durchlaufen.